Am Samstag mussten die Ihringer gegen die Hauptkonkurrenten aus der letztjährigen Aufstiegssaison spielen. Leider konnte der TTC nicht aus dem Vollen schöpfen und musste auf Mario Danner und Maik Lucas, der Nummer Drei und Vier, verzichten. Somit rutschten Achmet Abde und Manuel Abdelghani ins Team. Die drei Doppel gingen in fünf, vier und drei Sätzen an die Gäste aus Kenzingen und erneut standen die Ihringer von Anfang an mit dem Rücken an der Wand. Aaron Müller gab mit seinem gewonnenen ersten Einzel ein Lebenszeichen von sich und den Ihringern, ehe Ivan Glavas sein Spiel gegen den bekannt starken Einser der Gäste klar verlor. Der ins mittlere Paarkreuz aufgerutschte Albert Sylmetaj konnte sein erstes Einzel in vier Sätzen gewinnen und stellte somit auf 2:4 aus Sicht der Heimmannschaft. Die nächsten vier Begegnungen gingen leider mehr oder weniger klar an die Kenzinger. Stefan Wolf, Achmet, Manuel und Aaron zogen allesamt den Kürzeren. Ivan konnte sein zweites Einzel nach 0:2 Satzrückstand noch drehen und bescherte den Hausherren somit den dritten Punkt. Leider musste sich Albert in seinem zweiten Einzel in fünf hart umkämpften Sätzen geschlagen geben und zog so den Schlussstrich zur 3:9 Heimniederlage. Die Ihringer haben nun nach acht Spieltagen zwei Siege und ein Remis auf dem Konto und somit zwei Punkte Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz. Im letzten Spiel der Vorrunde trifft der TTC im Auswärtsspiel auf Bad Krozingen. Hoffentlich können die Ihringer ihr Verletzungspech abschütteln und komplett nach Krozingen reisen um im letzten Vorrundenspiel noch einmal alles in die Waagschale werfen zu können.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Mi. 10 Okt 2018
Martin Schillinger
Di. 16 Okt 2018
Vedat Sahin
Fr. 26 Okt 2018
Ina Gutbrod
Fr. 26 Okt 2018
Klaus Jakob
So. 28 Okt 2018    00:00 Uhr 11:00PM
Rudi Thomas Ortolf

Statistik

Heute 40

Gestern 58

Woche 240

Monat 1363

Insgesamt 312389

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine