Zum zweiten Male nach 2010 haben die Tischtennisfreunde vom TTC Ihringen den TTV Auggen zum spaßigen Handicap-Turnier in die Kaiserstuhlhalle nach Ihringen eingeladen. Insgesamt 18 Spieler fanden sich pünktlich am Samstag, 13. August ab 14 Uhr in der Halle ein um vor den anstrengenden Sporteinlagen noch das ein- oder andere Getränk passend zur fachlichen Unterhaltung zu sich zu nehmen.

Um 15 Uhr wurde es dann ernst: Unter der Leitung von Turnierleiter Dirk Weniger wurden unter den Augen von Oberschiedsrichter Werner Wiesler 4 Gruppen ausgelost in denen jeder gegen jeden spielen mußte. Das Handicap dabei war, daß der höherklassig spielende pro 30 Punkten TTR-Ranglistenunterschied einen Minuspunkt erhielt, also sein Gegner mit Vorsprung in die beiden Sätze ging, die wie in alten Zeiten bis 21 Punkte ausgespielt wurden. Der Höchstvorsprung für einen schwächeren Spieler betrug allerdings maximal 14 Punkte. Das sorgte natürlich für viel Spaß und auch Spannung an den Platten und dadurch war es z. B. möglich, daß der am schlechtesten platzierte in seiner Gruppe, Werner Wiesler, ungeschlagen Gruppensieger wurde und auch seinen stärksten Gegner Sven Seufert aus der Landesliga bezwingen konnte.

Damit war dann aber auch Schluß, im Viertelfinale unterlag Werner Wiesler erneut gegen Sven Seufert, allerdings knapp in drei Sätzen. Weiter konnten sich Landesliga-Crack Dirk Weniger und Judith Beissert aus der Damen-Landesliga durchsetzen, daneben schaffte es auch Auggen-5-Spitzenspieler Alaska Joe Ehlers bis ins Halbfinale, das er knapp gegen Dirk Weniger in 2 Sätzen verlor. Im Endspiel stand dann Dirk Weniger trotz großem Kampf mit 14 Punkten Rückstand gegen Judith Beissert auf verlorenem Posten, die das Turnier nach Vorjahressieger Markus Beissert als zweite "Auggenerin" gewinnen konnte und somit der "Pott" in der Familie blieb.
Dann war erstmal der kulinarische Teil des Tages angesagt. Neben der großen Getränkeauswahl hat der TTC Ihringen wieder einmal für kulinarische High-Lights gesorgt. Herausragend die Kuchentheke bereits am Nachmittag: Ob Eierlikörtorte, oder Bienenstich....eine Auswahl von 7 Kuchen und Torten machte die Entscheidung nicht leicht, dazu einen feinen Kaffe oder Tee. Und dann als Höhepunkt zum Abendessen feines Geschnetzeltes mit leckeren Spätzle in Rahmsauce und einem wunderbaren grünen Salat.....nur gut, daß vorher Sport angesagt war...!!
Und den gabs danach auch: Ein Doppelturnier sollte noch ausgespielt werden. 9 Doppelteams in zwei Gruppen spielten wieder jeder gegen jeden in den Gruppen. In Gruppe 1 setzte sich das Auggener Doppel Beissert M./Wiesler als Gruppenerster vor dem Ihringen/Auggener Mixed-Doppel Lay/Dannmeyer durch, Gruppe 2 wurde von Eiche R./Weniger vor Unverzagt/Jakob K. beherrscht. Im Halbfinale unterlag dann das Doppel Beissert M./Wiesler gegen Unverzagt/Jakob K. und Eiche R. /Weniger konnte gegen Lay/Dannmeyer 5 Matchbälle abwehren.
Das Endspiel entschieden dann Roland Eiche und Dirk Weniger für sich. Danach waren wieder Erfrischungen in Form von allerlei interessanten Getränken angesagt, die zu interessanten und lustigen Gesprächen in vesammelter Runde bis kurz vor Mitternacht anhielten. Und gespannt darf man sein, wie in 2012 die dritte Auflage des Ihringer Handicap-Turnieres verlaufen wird.

-> Bilder

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Di. 20 Nov 2018
Albert Sylmetaj
So. 09 Dez 2018
Ralf Schleer-Bilian
Do. 13 Dez 2018
Holger Frey
Mo. 24 Dez 2018
Yvonne Gossmann
Sa. 05 Jan 2019
Hans Streib

Statistik

Heute 76

Gestern 80

Woche 471

Monat 1210

Insgesamt 316996

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine