Zum vierten Mal nach 2011, 2012 und 2013 lud der TTC Ihringen zu seinem Hobbyturnier ein. In diesem Jahr konnte man mit 33 Spielern erneut einen neuen Rekord verbuchen!

Wie bereits letztes Jahr ermittelten die Erwachsenen und die Jugendlichen in getrennten Wettbewerben ihre Hobbymeister.

Die Erwachsenen spielten in drei Gruppen mit je 8 Teilnehmern, von denen sich besten 5 jeder Gruppe, sowie der beste 6.platzierte aller drei Gruppen fürs Achtelfinale qualifizierte. Bereits ab Beginn merkte man allen Teilnehmern ihre Motivation an und es kristallisierten sich bald die Favoriten in den einzelnen Gruppen heraus.

In der Gruppe A konnte sich Stefan Fees ohne Niederlage vor Matthias Störlein und dem Lokalmatador Georg Gutbrod durchsetzen. Ins Achtelfinale folgten auf Platz 4 die einheimische Spielerin Anja Jakob, vor Sabine Bauer, die mit Platz 5 ebenfalls das Achtelfinale erreichte.

Auch in der Gruppe B zeigten alle Spieler ihr Können und es ging deutlich knapper als in der Gruppe A zu. Letztendlich qualifizierten sich für die KO-Phase Johannes Yazici vor Günther Gutbrod, Stefan Wintermantel, Jörg Richling und Dietmar Großklaus.

In der Gruppe C setzte sich Topfavorit Jürgen Kabas ohne Niederlage vor dem stark aufspielenden Dennis Krikziokat, sowie Patrik Engist durch. Auf Platz 4 und 5 folgten ins Achtelfinale Tom Sexauer und Ralf Schaber. Als Bester 6.Platzierter aller Gruppen qualifizierte sich zudem Werner Mattmüller, mit 87 Jahren unser ältester aller Teilnehmer!

Nach der Gruppenphase kam es nun zu den Achtelfinalpartien und die favorisierten Stefan Fees, Dennis Krikziokat, Patric Engist, Johannes Yazici, Matthias Störlein, Stefan Wintermantel, Georg Gutbrod und Jürgen Kabas konnten sich erwartungsgemäß durchsetzen.

Im Viertelfinale zeigte dann Stefan Fees sein Können und konnte den stark aufspielenden Dennis Krikziokat in einem knappen und äußerst spannenden Spiel schlagen. Eine dicke Überraschend war im zweiten Viertelfinale die Niederlage des Siegers der Gruppe B Johannes Yazici gegen den immer stärker aufspielenden Patrik Engist. Im dritten Viertelfinale musste sich Lokalmatador Stefan Wintermantel Matthias Störlein geschlagen geben. Das Halbfinale komplettierte Jürgen Kabas, der Georg Gutbrod bezwang.

Im Halbfinale nun kam es zum Duell Störlein gegen Kabas und Fees gegen Engist. Die zahlreichen Zuschauer sahen nun zwei tolle Spiele mit knappen und umkämpften Ballwechseln. Letztendlich Stand das Finale fest und Jürgen Kabas entzauberte hier der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Stefan Fees knapp, aber verdient. Das Spiel um Platz 3 ging an Matthias Störlein vor Patric Engist. Gratulation!

Auch die Jugendhobbyspieler bis 16 Jahre hatten Ihren Spaß und zeigten in einer eigenen 9er-Gruppe ihren Ehrgeiz und Können. Nach langen und spannenden Spielen, konnte sich Marco Engist vor Adrian Renz und Julian Geiger Platz 1 sichern. Platz 4 ging an den Titelverteidiger Steven Goßmann, vor Lucas Treyer, Patric Bühler, Robin Sehringer, Dominik Meier und Jacky Schillinger.

Einen herzlichen Dank nochmals an alle Teilnehmer für den fairen Verlauf und die tollen Spiele!

Der TTC freut sich schon wieder auf das nächste Jahr und auf Eure Teilnahme am Hobbyturnier 2015.

Die Platzierungen im Überblick:

Zum vierten Mal nach 2011, 2012 und 2013 lud der TTC Ihringen zu seinem Hobbyturnier ein. In diesem Jahr konnte man mit 33 Spielern erneut einen neuen Rekord verbuchen!

Wie bereits letztes Jahr ermittelten die Erwachsenen und die Jugendlichen in getrennten Wettbewerben ihre Hobbymeister.

Die Erwachsenen spielten in drei Gruppen mit je 8 Teilnehmern, von denen sich besten 5 jeder Gruppe, sowie der beste 6.platzierte aller drei Gruppen fürs Achtelfinale qualifizierte.
Bereits ab Beginn merkte man allen Teilnehmern ihre Motivation an und es kristallisierten sich bald die Favoriten in den einzelnen Gruppen heraus.


In der Gruppe A konnte sich Stefan Fees ohne Niederlage vor Matthias Störlein und dem Lokalmatador Georg Gutbrod durchsetzen. Ins Achtelfinale folgten auf Platz 4 die einheimische Spielerin Anja Jakob, vor Sabine Bauer, die mit Platz 5 ebenfalls das Achtelfinale erreichte.

Auch in der Gruppe B zeigten alle Spieler ihr Können und es ging deutlich knapper als in der Gruppe A zu. Letztendlich qualifizierten sich für die KO-Phase Johannes Yazici vor Günther Gutbrod, Stefan Wintermantel, Jörg Richling und Dietmar Großklaus.

In der Gruppe C setzte sich Topfavorit Jürgen Kabas ohne Niederlage vor dem stark aufspielenden Dennis Krikziokat, sowie Patrik Engist durch. Auf Platz 4 und 5 folgten ins Achtelfinale Tom Sexauer und Ralf Schaber. Als Bester 6.Platzierter aller Gruppen qualifizierte sich zudem Werner Mattmüller, mit 87 Jahren unser ältester aller Teilnehmer!

Nach der Gruppenphase kam es nun zu den Achtelfinalpartien und die favorisierten Stefan Fees, Dennis Krikziokat, Patric Engist, Johannes Yazici, Matthias Störlein, Stefan Wintermantel, Georg Gutbrod und Jürgen Kabas konnten sich erwartungsgemäß durchsetzen.

Im Viertelfinale zeigte dann Stefan Fees sein Können und konnte den stark aufspielenden Dennis Krikziokat in einem knappen und äußerst spannenden Spiel schlagen. Eine dicke Überraschend war im zweiten Viertelfinale die Niederlage des Siegers der Gruppe B Johannes Yazici gegen den immer stärker aufspielenden Patrik Engist. Im dritten Viertelfinale musste sich Lokalmatador Stefan Wintermantel Matthias Störlein geschlagen geben. Das Halbfinale komplettierte Jürgen Kabas, der Georg Gutbrod bezwang.

Im Halbfinale nun kam es zum Duell Störlein gegen Kabas und Fees gegen Engist. Die zahlreichen Zuschauer sahen nun zwei tolle Spiele mit knappen und umkämpften Ballwechseln. Letztendlich Stand das Finale fest und Jürgen Kabas entzauberte hier der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Stefan Fees knapp, aber verdient. Das Spiel um Platz 3 ging an Matthias Störlein vor Patric Engist. Gratulation!

Auch die Jugendhobbyspieler bis 16 Jahre hatten Ihren Spaß und zeigten in einer eigenen 9er-Gruppe ihren Ehrgeiz und Können. Nach langen und spannenden Spielen, konnte sich Marco Engist vor Adrian Renz und Julian Geiger Platz 1 sichern. Platz 4 ging an den Titelverteidiger Steven Goßmann, vor Lucas Treyer, Patric Bühler, Robin Sehringer, Dominik Meier und Jacky Schillinger.

Einen herzlichen Dank nochmals an alle Teilnehmer für den fairen Verlauf und die tollen Spiele!

Der TTC freut sich schon wieder auf das nächste Jahr und auf Eure Teilnahme am Hobbyturnier 2015.

Die Platzierungen im Überblick:


 

Nächste Termine

No events

Geburtstage

So. 26 Aug 2018
Achmet Abde
Mi. 05 Sep 2018
Markus Richter
Mi. 10 Okt 2018
Martin Schillinger
Di. 16 Okt 2018
Vedat Sahin
Fr. 26 Okt 2018
Klaus Jakob

Statistik

Heute 12

Gestern 47

Woche 12

Monat 1401

Insgesamt 310242