Nach Siegen gegen Ehrenkirchen, Britzingen III und Eschbach kam es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TV Britzingen II, auf welchen man drei Punkte Vorsprung vor dem Spiel hatte.

Im Topspiel um die Vorentscheidung der Meisterschaft lag man nach den Eingangsdoppeln sofort mit 2 zu 1 zurück. Lediglich Maxi Stritt und Klaus Jakob konnten nach einer starken Leistung als Sieger von den Platten gehen.

Im vorderen Paarkreuz kam es nun zu den Duellen Stritt gegen Baier und Klaus Jakob gegen Gonschorek. Stritt gegen Baier war eine spannende enge Partie und Stritt musste sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Klaus Jakob zeigte eine super Partie und setzte sich souverän gegen Gonschorek mit 3 zu 0 durch.

Im mittleren Paarkreuz lief es dagegen nicht so gut, sodass sich Eiche dem noch in dieser Saison im Einzel ungezwungenen Behringer mit 3 zu 1 geschlagen geben musste. Nicht anders lief es bei Markus Jakob. Zwar konnte er nach zwei starken Sätzen gegen Daniel Kern in Führung gehen, musste sich aber schlussendlich noch im fünften Satz mit 11:9 geschlagen geben. Nun sah es nicht mehr so gut aus für den TTC und man lag mit 5 zu 2 zurück.
Doch auf Lay und Schillinger im hinteren Paarkreuz war Verlass. Gerade Bernd Lay zeigte eine super Leistung und konnte sich nach starkem Kampf gegen Manfred Kern mit 3 zu 2 durchsetzen. Auch Schillinger Oliver ließ nichts anbrennen und gewann gegen Brand 3 zu 0. Jetzt war man wieder im Spiel und konnte es stand nur noch 5 zu 4 für die Britzinger.

Nun kam es auf das vordere Paarkreuz an, ob man dran bleibt oder wieder höher in Rückstand gerät. Klaus Jakob zeigte sich nervenstark und ließ dem Britzinger Spitzenspieler Baier beim 3 zu 0 Sieg keine Chance. Auch Stritt ging als mit 3 zu 0 als Sieger von der Platte und holte gegen Gonschorek den sechsten Punkt für den TTC. Nun führte man auf einmal mit 6 zu 5 und das mittlere Paarkreuz sollte es diesmal besser machen.

Noch im ersten Spiel unterlegen, zeigte jetzt Roland Eiche seine Stärke und konnte sich gegen Daniel Kern mit 3 zu 1 durchsetzen. Auch Markus Jakob zeigte seine Klasse und schlug den bis dahin ungeschlagene Behringer mit 3 zu 1.
Nun war die natürlich die Freude groß, hatte schon mindesten ein Unentschieden sicher und man war nur noch ein Spielgewinn vom Sieg entfernt. Beim 5 zu 2 Rückstand hatte dies kaum jemand für möglich gehalten. Besonders den Britzingern merkte man an, das sie regelrecht geschockt waren. Und es sollte die Stunde von Bernd Lay kommen. Schillinger musste seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren und Lay lag schon mit 3:8 im Enzscheidungssatz zurück. Doch angefeuert von den Mitspielern machte er Punkt um Punkt und holte den umjubelten Sieg zum 9:6 Erfolg.

Mal wieder entschied der Zusammenhalt der Mannschaft und gerade Klaus Jakob und Bernd Lay waren an diesen Tag die Matchwinner. Die Tabelle führt man nun mit fünf Punkten Vorsprung an und zwei Siege aus den vier verbleibenden Spielen reichen um die Meisterschaft und Aufstieg in die B Klasse perfekt zu machen.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Di. 20 Nov 2018
Albert Sylmetaj
So. 09 Dez 2018
Ralf Schleer-Bilian
Do. 13 Dez 2018
Holger Frey
Mo. 24 Dez 2018
Yvonne Gossmann
Sa. 05 Jan 2019
Hans Streib

Statistik

Heute 86

Gestern 85

Woche 86

Monat 1385

Insgesamt 317171

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine