Rekordverdächtige viereinhalb Stunden dauerte die Begegnung der ersten Mannschaft am Samstagabend mit dem Gast aus Eschbach. Ein Heimspiel der Extraklasse, das an Thrill und emotionalen Darbietungen nichts zu wünschen übrig ließ. Doch der Reihe nach: Die gesundheitlich leicht angeschlagenen Ihringer mussten einen eher unglücklich verlaufenden Start hinnehmen. So konnten im ersten Durchgang der Einzel lediglich Danner und Sanchez einen Punkt für den Hausherrn holen. Ein Zwischenstand von 3:6 war die Folge. Doch an Aufgabe war natürlich nicht zu denken. Im Gegenteil, mit zusammengebissenen Zähnen und angetrieben durch etliche Fans wurde der Kampf mit ungebrochenem Siegeswillen angenommen. Glavas, Müller, Sanchez und Sylmetaj konnten den Rückstand schließlich auf 7:8 korrigieren. Das Schlussdoppel von Danner und Glavas entpuppte sich letzten Endes zum emotionalen Showdown mit ungebrochen hohem Unterhaltungsfaktor, bei dem sich keiner der Duellanten etwas schenkte und nach fünf Sätzen schlussendlich den entscheidenden Punkt zum 8:8 lieferte.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Di. 20 Nov 2018
Albert Sylmetaj
So. 09 Dez 2018
Ralf Schleer-Bilian
Do. 13 Dez 2018
Holger Frey
Mo. 24 Dez 2018
Yvonne Gossmann
Sa. 05 Jan 2019
Hans Streib

Statistik

Heute 76

Gestern 80

Woche 471

Monat 1210

Insgesamt 316996

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine