Am Samstag Abend empfing man den aktuellen Tabellenletzten TV Freiburg-St.Georgen in der heimischen Kaiserstuhlhalle. Der Start der Partie konnte kaum schlechter laufen für die Gastgeber, die nach den Doppeln bereits 0:3 in Rückstand lagen. Zudem verlor man den Großteil der ersten Einzel und stand somit bei dem Zwischenstand von 2:8 mit dem Rücken zur Wand. Doch dann fassten sich die Ihringer ein Herz und kämpften um jeden Ball um die drohende Niederlage abzuwenden. Der TTC konnte sensationell die nächsten fünf spannenden Einzel für sich entscheiden und nach vier Stunden Spielzeit bahnte sich das entscheidende Schlußdoppel an. Trotz einer 1:0 Satzführung mussten sich Ivan Glavas und Maik Lucas im letzten Spiel des Abends jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Mit der 7:9 Niederlage verlor man die letzten beiden Spiele gegen die Aufsteigerteams und darf sich nun auf den Kampf um den Klassenerhalt einstellen.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Mi. 01 Mai 2019
Edger Müller
Do. 09 Mai 2019
Marion Wolf
Sa. 11 Mai 2019
Ernst Schillinger
Fr. 17 Mai 2019
Peter Grossklaus
Sa. 25 Mai 2019
Joachim Müller

Statistik

Heute 19

Gestern 65

Woche 350

Monat 1634

Insgesamt 329221

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine