Die Ihringer waren im letzten Spiel der Saison bei Sonnland Freiburg zum Siegen verdammt, wenn sie sich den zweiten direkten Aufstiegsplatz sichern wollten. Hochmotiviert und mit einigen Fans im Rücken trat man am Samstag Abend zum Showdown in Freiburg an. Erneut konnten die Gäste mit ihren starken Doppelleistungen überzeugen und gingen sogar mit 3:0 in Führung. Nachdem Ivan Glavas und Aaron Müller ihre Einzel für sich entscheiden konnten und Ihringen mit 5:0 in Führung lag war klar, dass die Gäste heute nichts zu verschenken hatten. Der gesundheitlich angeschlagene Albert Sylmetaj musste leider sein Einzel abgeben und bescherte so den Sonnländern ihren ersten Punkt. Dies brachte die Ihringer jedoch keineswegs aus der Ruhe und Mario Danner, Maik Lucas und Stefan Wolf gewannen die folgenden Einzel und verhalfen den Ihringern zu einer 8:1 Führung. Die beiden folgenden Partien fanden zeitgleich statt und alle Anwesenden durften zwei spektakuläre Begegnungen verfolgen. Während Aaron sich knapp im 5. Satz geschlagen geben musste, konnte Ivan die Partie im 5. Satz für sich entscheiden. Der 9:2 Sieg im letzten Spiel und somit der direkte Aufstieg in die Bezirksliga waren perfekt. Wer hätte sich das nach dieser verkorksten Vorrunde träumen lassen ?! Aber ein Remis gefolgt von 8 Siegen in der Rückrunde brachte Ihringen am Ende den verdienten 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse ein.

 

Nächste Termine

No events

Geburtstage

So. 19 Aug 2018
Wolfgang Bühler
So. 26 Aug 2018
Achmet Abde
Mi. 05 Sep 2018
Markus Richter
Mi. 10 Okt 2018
Martin Schillinger
Di. 16 Okt 2018
Vedat Sahin

Statistik

Heute 30

Gestern 54

Woche 422

Monat 1372

Insgesamt 310213