Am Samstag fiel der Startschuß für die neue Saison, in der sich die erste Mannschaft des TTC Ihringen in der Bezirksliga beweisen soll. In der heimischen Kaiserstuhlhalle traf man auf alte Bekannte. Denn mit dem Gast aus Eschbach lieferte man sich bereits in den letzten zwei Jahren packende Duelle in der Bezirksklasse. Auch wenn die Eschbacher den Wechsel ihres stärksten Spielers zum Ligakonkurrenten Grißheim kompensieren mussten, bot sich erneut ein packendes und enges Spiel. Nachdem man mit 2:1 aus den Doppeln ging, lief es im vorderen Paarkreuz noch nicht rund für den TTC und man geriet nach den verlorenen Einzeln von Aaron Müller und Ivan Glavas in Rückstand. Mario Danner konnte zwar ausgleichen, jedoch vergab Maik Lucas nach 2:0 Satzvorsprung die Chance auf die erneute Führung und man musste auf das hintere Paarkreuz hoffen. Albert Sylmetaj und Stefan Wolf konnten dort überzeugen und stellten den Zwischenstand von 5:4 für die Ihringer ein. In der zweiten Runde der Einzelbegegnungen musste sich Aaron erneut knapp geschlagen geben, jedoch eroberte Ivan mit seinem 5-Satzsieg die Ihringer Führung zurück. Mario verpasste seine Chance im mittleren Paarkreuz gegen den stark aufspielenden 3er der Eschbacher, die somit zum 6:6 ausglichen. Bis dahin war es ein packendes Kopf an Kopf Rennen der beiden Mannschaften, indem die meisten Spiele über die volle Distanz von 5 Sätzen gingen. Aber nun fasste sich die Heimmannschaft ein Herz und holte sich mit drei klaren 3:0 Erfolgen von Maik, Albert und Stefan nach fast vier Stunden Spielzeit den 9:6 Sieg. Alles in Allem war es ein durchwachsener Auftakt der Ihringer in die Bezirksliga und man muss sich in den kommenden Begegnungen deutlich steigern, wenn man im Mittelfeld mitmischen möchte. Dennoch war die Mannschaft zufrieden und freut sich auf die Herausforderungen der nächsten Wochen, denn wie uns die vergangene Rückrunde zeigte, ist bei den Ihringern durchaus Luft nach oben.

Nach langer Sommerpause startet der TTC Ihringen in den nächsten Wochen in die Runde 2017/2018. Bei der dritten Mannschaft hat sich nicht viel geändert. Sie versucht sich in der Kreisklasse C2 zu beweisen. Die zweite Mannschaft wechselte in eine andere Staffel, der Kreisklasse B4, und versucht dort nun um den Aufstieg mitzuspielen. Die erste Mannschaft befindet sich nach dem Aufstieg in der Bezirksliga und stellt sich dort den neuen Aufgaben mit dem selbsternannten Ziel des Klassenerhalts. Alles in Allem verspricht die neue Saison spannende und enge Begegnungen. Der TTC Ihringen freut sich auf die neue Runde und besonders auf die Unterstützung der eigenen Tischtennisfans in der heimischen Kaiserstuhlhalle.

Dreizehn Aktivspieler des TTC Ihringen kämpften am Samstag, den 02.09. um den begehrten Titel des Vereinsmeisters.

Gespielt wurde in 2 Gruppen, aus denen sich Ivan Glavas, Aaron Müller, Maik Lucas, Manuel Abdelghani, Ralf Schleer-Bilian, Klaus Jakob, Michael Hayn und Christoph Unverzagt für das Viertelfinale qualifizierten.
Nach spannenden Zweikämpfen kam es zu folgenden Platzierungen:

1. Ivan Glavas
2. Christoph Unverzagt
3. Maik Lucas und Aaron Müller

Bei den anschließend zugelosten Doppeln belegten die ersten 3 Plätze:

1. Ivan Glavas / Ralf Schaber
2. Ralf Schleer-Bilian / Wolfgang Bühler
3. Maik Lucas / Klaus Jakob

 

EINZEL

 

 

 

 

 

 

DOPPEL

 

 

 

vmpokale2016klein Am Samstag, den 2. September, finden ab 11 Uhr die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Kaiserstuhlhalle statt.

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!

Für das leibliche Wohl ist zudem bestens gesorgt.

 

Titelverteidiger:
Einzel: Maik Lucas
Doppel: Oliver Schillinger / Ivan Glavas

Die Ihringer waren im letzten Spiel der Saison bei Sonnland Freiburg zum Siegen verdammt, wenn sie sich den zweiten direkten Aufstiegsplatz sichern wollten. Hochmotiviert und mit einigen Fans im Rücken trat man am Samstag Abend zum Showdown in Freiburg an. Erneut konnten die Gäste mit ihren starken Doppelleistungen überzeugen und gingen sogar mit 3:0 in Führung. Nachdem Ivan Glavas und Aaron Müller ihre Einzel für sich entscheiden konnten und Ihringen mit 5:0 in Führung lag war klar, dass die Gäste heute nichts zu verschenken hatten. Der gesundheitlich angeschlagene Albert Sylmetaj musste leider sein Einzel abgeben und bescherte so den Sonnländern ihren ersten Punkt. Dies brachte die Ihringer jedoch keineswegs aus der Ruhe und Mario Danner, Maik Lucas und Stefan Wolf gewannen die folgenden Einzel und verhalfen den Ihringern zu einer 8:1 Führung. Die beiden folgenden Partien fanden zeitgleich statt und alle Anwesenden durften zwei spektakuläre Begegnungen verfolgen. Während Aaron sich knapp im 5. Satz geschlagen geben musste, konnte Ivan die Partie im 5. Satz für sich entscheiden. Der 9:2 Sieg im letzten Spiel und somit der direkte Aufstieg in die Bezirksliga waren perfekt. Wer hätte sich das nach dieser verkorksten Vorrunde träumen lassen ?! Aber ein Remis gefolgt von 8 Siegen in der Rückrunde brachte Ihringen am Ende den verdienten 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse ein.

 

Nächste Termine

Sa. 24 Feb 2018    16:00 Uhr
ERSTE - TTC Borussia Grißheim
Sa. 24 Feb 2018    16:00 Uhr
DRITTE - SV BW Wiehre-Freiburg III
Sa. 24 Feb 2018    19:30 Uhr
ZWEITE - TTC Köndringen II
Sa. 03 Mär 2018    16:00 Uhr
TTC Endingen II - ZWEITE
Sa. 03 Mär 2018    20:00 Uhr
TTC Wyhl - ERSTE

Geburtstage

Mo. 19 Feb 2018
Oliver Schillinger
Di. 06 Mär 2018
Andreas Groß
Fr. 09 Mär 2018
Hans Widmayer
Di. 13 Mär 2018
Michael Hayn
Di. 27 Mär 2018
Mario Danner

Statistik

Heute 55

Gestern 63

Woche 55

Monat 936

Insgesamt 297082