Am Freitag Abend trat der TTC Ihringen auswärts gegen SB Sonnland Freiburg 2 an. Auf der Seite der Ihringer rückte Maximilian Stritt für Kevin Sanchez, der immernoch sein Auslandsseminar absolvierte, in den Kader. Einmal mehr entwickelte sich das Spiel zu einer echten Nervensache. Beim Zwischenstand von 7:7 ging es in die heiße Phase. Albert Sylmetaj spielte das letzte Einzel und es sah beim Stand von 7:2 im 4. Satz und einer 2:1 Satzführung auch alles nach einem sicheren 8. Punkt für den TTC aus. Jedoch wendete sich das Blatt und der Sonnländer konnte nach einem Timeout den Satz noch für sich entscheiden. Im heiß umkämpften 5. Satz setzte sich der nervenstarke Ihringer jedoch knapp mit 12:10 durch. Der 8. Punkt und somit das Unentschieden in sicheren Händen war gemacht. Nun hieß es im Schlussdoppel für Ivan Glavas und Mario Danner den Sieg nach Ihringen zu holen. Leider kamen die Ihringer nicht gut in das Spiel, was einen 1:2 Satzrückstand bedeutete. Im 4. Satz stand es zu allem Unglück noch 8:2 für den Gastgeber. Sonnland fehlten lediglich 3 Punkte zum Schlußdoppelgewinn und einem sehr wichtigen Punkt im Abstiegskampf, jedoch hatte Ihringens Doppel Eins etwas dagegen und drehte auf spektakuläre Weise den Satz und infolge dessen das ganze Spiel. Mit dem 9:7 Endstand festigt der TTC seinen 4. Platz in der Bezirksklasse und hat nun auch rechnerisch alle Abstiegssorgen beseitigt.

Am Samstag Abend traten die Ihringer, erneut ersatzgeschwächt, beim TTC Eschbach an. Ihringen fuhr ohne Kevin Sanchez, der derzeit ein Auslandsseminar absolviert, nach Eschbach. Für ihn rückte Joachim Müller in den Kader. Des weiteren durfte Ralf Schaber sein Debut für die erste Mannchaft feiern. Das Match war vom ersten bis zum letzten Ballwechsel hart umkämpft, doch dieses mal hatten die Gäste aus Ihringen das etwas glücklichere Händchen. Gestärkt ging man mit 2:1 aus den Doppeln. In den Einzeln wurde sich bis zum Stand von 5:5 nichts geschenkt, doch dann konnte Ihringen 4 Einzel am Stück für sich entscheiden und holte sich somit den verdienten Auswärtserfolg. Dank der starken Mannschaftsleistung hat man nun das Kapitel Abstieg so gut wie geschlossen und wird sich in den ausstehenden 4 Spielen versuchen im oberen Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.

Am Samstag empfing der TTC Ihringen den zweitplatzierten SV Kirchzarten zu Hause in der Kaiserstuhlhalle. Die letzten Begegnungen der beiden Teams verliefen stets spannend und auf Augenhöhe, doch das sollte diesmal nicht der Fall sein. Ihringen musste erneut einen Rückschlag hinnehmen, denn Mario Danner konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Somit gingen seine beiden Spiele kampflos an den Gegner. Nachdem man nur ein Doppel für sich entscheiden konnte, verlor der TTC auch seine ersten 3 gespielten Einzel und es stand bereits 1:6 für den SV Kirchzarten. Albert Sylmetaj und Maik Lucas konnten mit ihren beiden Siegen zwar noch auf 3:6 verkürzen, jedoch konnte man an diesem Samstag den Gästen kein Paroli bieten und musste sich am Ende mit 3:9 gegen einen stark aufspielenden Gegner geschlagen geben.

Erneut ersatzgeschwächt, traten die Ihringer am Freitag gegen die Aufstiegsaspiranten des TTC Wyhl an. Bei einer erneut emotionalen Auseinandersetzung, mussten die Ihringer wiederholt auf ihre Nummer 2, Mario Danner, verzichten. Nachdem man äußerst unglücklich mit 1:2 aus den Doppelpaarungen ging, verliefen alle Einzelbegegnungen recht ausgeglichen und keines der Teams konnte sich absetzen. Im finalen Schlussdoppel hätten die Ihringer sich noch einen Punkt erkämpfen können, aber leider wussten Kevin Sanchez und Maik Lucas an diesem Abend nicht zu überzeugen und verloren das letzte Spiel mit 0:3. Somit ging der Sieg knapp mit 7:9 an den TTC Wyhl. Trotz der Niederlage bleibt zu erwähnen, dass die Ihringer stark gekämpft haben und sich mit den Wyhlern einen echten Schlagabtausch lieferten, was für Spannung und einem hohen Unterhaltungswert bei den Fans sorgte. Besonders auszeichnen konnten sich einmal mehr Ivan Glavas und Albert Sylmetaj, die zusammen 5 der 7 Punkte für den TTC Ihringen einfahren konnten.

Am Sonntag fand in Müllheim die alljährliche Bezirksrangliste der Damen und Herren statt. Auch in diesem Turnier konnte der TTC Ihringen überzeugen und unterstrich einmal mehr seine zuletzt guten Turnierleistungen. Mit Achmet Abde, Albert Sylmetaj und Maik Lucas starteten 3 Teilnehmer des TTC in den Herrengruppen B und C. Albert Sylmetaj konnte sich in der Gruppe C3 mit 6:1 Spielen durchsetzen und belegte den 1. Platz. Der Spieler Achmet Abde brillierte und beendete die Gruppe C2 sensationell ohne Satzverlust mit 7:0 ebenfalls auf dem 1. Platz. Maik Lucas startete erstmals in der B Gruppe und konnte sich mit 5:3 Spielen einen respektablen 2. Platz sichern. Somit haben sich alle 3 Ihringer souverän für die Endrangliste im Mai qualifiziert und kämpfen dort um die Teilnahme an den Südbadischen Meisterschaften.

Nächste Termine

Sa. 24 Feb 2018    16:00 Uhr
ERSTE - TTC Borussia Grißheim
Sa. 24 Feb 2018    16:00 Uhr
DRITTE - SV BW Wiehre-Freiburg III
Sa. 24 Feb 2018    19:30 Uhr
ZWEITE - TTC Köndringen II
Sa. 03 Mär 2018    16:00 Uhr
TTC Endingen II - ZWEITE
Sa. 03 Mär 2018    20:00 Uhr
TTC Wyhl - ERSTE

Geburtstage

Mo. 19 Feb 2018
Oliver Schillinger
Di. 06 Mär 2018
Andreas Groß
Fr. 09 Mär 2018
Hans Widmayer
Di. 13 Mär 2018
Michael Hayn
Di. 27 Mär 2018
Mario Danner

Statistik

Heute 55

Gestern 63

Woche 55

Monat 936

Insgesamt 297082