Erneut ersatzgeschwächt, traten die Ihringer am Freitag gegen die Aufstiegsaspiranten des TTC Wyhl an. Bei einer erneut emotionalen Auseinandersetzung, mussten die Ihringer wiederholt auf ihre Nummer 2, Mario Danner, verzichten. Nachdem man äußerst unglücklich mit 1:2 aus den Doppelpaarungen ging, verliefen alle Einzelbegegnungen recht ausgeglichen und keines der Teams konnte sich absetzen. Im finalen Schlussdoppel hätten die Ihringer sich noch einen Punkt erkämpfen können, aber leider wussten Kevin Sanchez und Maik Lucas an diesem Abend nicht zu überzeugen und verloren das letzte Spiel mit 0:3. Somit ging der Sieg knapp mit 7:9 an den TTC Wyhl. Trotz der Niederlage bleibt zu erwähnen, dass die Ihringer stark gekämpft haben und sich mit den Wyhlern einen echten Schlagabtausch lieferten, was für Spannung und einem hohen Unterhaltungswert bei den Fans sorgte. Besonders auszeichnen konnten sich einmal mehr Ivan Glavas und Albert Sylmetaj, die zusammen 5 der 7 Punkte für den TTC Ihringen einfahren konnten.

Am Sonntag fand in Müllheim die alljährliche Bezirksrangliste der Damen und Herren statt. Auch in diesem Turnier konnte der TTC Ihringen überzeugen und unterstrich einmal mehr seine zuletzt guten Turnierleistungen. Mit Achmet Abde, Albert Sylmetaj und Maik Lucas starteten 3 Teilnehmer des TTC in den Herrengruppen B und C. Albert Sylmetaj konnte sich in der Gruppe C3 mit 6:1 Spielen durchsetzen und belegte den 1. Platz. Der Spieler Achmet Abde brillierte und beendete die Gruppe C2 sensationell ohne Satzverlust mit 7:0 ebenfalls auf dem 1. Platz. Maik Lucas startete erstmals in der B Gruppe und konnte sich mit 5:3 Spielen einen respektablen 2. Platz sichern. Somit haben sich alle 3 Ihringer souverän für die Endrangliste im Mai qualifiziert und kämpfen dort um die Teilnahme an den Südbadischen Meisterschaften.

Aufgrund der Blutspendenaktion des DRK in der Kaiserstuhlhalle, konnte das Heimspiel gegen den TTC Weisweil 2 nach 30-minütiger Verspätung starten. Leider musste der ersatzgeschwächte TTC Ihringen auf Mario Danner, der derzeitigen Nummer 2, krankheitsbedingt verzichten. Von Anfang an ergab sich ein Schlagabtausch, der an Spannung und Brisanz nur wenig zu wünschen übrig ließ. Die Hälfte der Spiele ging über 5 Sätze, wobei jedes Paarkreuz den Abend ausgeglichen mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen beendete. Nachdem man aus den anfänglichen Doppeln leider nur einen der möglichen drei Punkte holte, drohte nun beim Stand von 7:8 eine unglückliche Heimniederlage. Angepeitscht durch die heimischen Fans ging auch das Finalspiel über die volle Distanz und der TTC Ihringen konnte sich, dank des gewonnenen Schlussdoppels, über einen Endstand von 8:8 freuen.

Nach der unglücklichen und knappen Auswärtsniederlage im Hinspiel beim TTC Reute galt es nun für die Ihringer Revange in eigener Halle zu nehmen.

Mit einer 2:1 Führung nach den Doppelspielen durften die Zuschauer zwei 5-Satzkrimis im vorderen Paarkreuz verfolgen. Während Aaron Müller sich durchsetzen konnte, musste sich Mario Danner knapp geschlagen geben, was einen Zwischenstand von 3:2 für die Hausherren mit sich zog. Aufgrund der Anfangsphase vermuteten mitgereiste und heimische Fans ein enges Spiel und bereiteten sich schon mal auf einen langen Tischtennisabend vor. Doch dann drehte die Heimmannschaft auf! Vier der nächsten sechs Spiele gingen klar mit 3:0 an die Gastgeber und zu guter Letzt durften sich Anhänger beider Mannschaften noch einen Thriller der beiden Einser zu Gemüte führen, indem es Müller schaffte einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umzumünzen. Neben den guten Leistungen von Aaron Müller, Mario Danner, Kevin Sanchez und Ivan Glavas bleibt noch zu erwähnen, dass auch Albert Sylmetaj und Maik Lucas einen gelungenen Einstand für die Erste Mannschaft feiern, und somit die gute Teamleistung zum 9:2 für den TTC Ihringen abrunden konnten.

Mit diesem Sieg rückt der TTC dem Minimalziel Klassenerhalt wieder ein Stückchen näher und wahrt sich ebenfalls die Chance im Kampf um die Aufstiegsplätze noch ein Wörtchen mitzureden.

An diesem Samstag war es wieder soweit. Der TTC begrüßte Freizeitspieler aus Ihringen und Umgebung zu seinem alljährlichen Hobbyturnier. Mit einer erneut gestiegenen Teilnehmerzahl von 30 Tischtennisbegeisterten, konnte man sich bei ausreichender Verpflegung und guter Laune den Zelluloidball um die Ohren hauen.

Vorjahressieger Alexander Ehret musste sich dieses Jahr mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Der diesjährige Sieger des Turniers hieß Andreas Breisacher, den es nächstes Jahr zu entthronen gilt!

Bei den Kids konnte sich Steven Gossmann durchsetzen und den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause nehmen.

Ergebnisse Erwachsene:

1. Breisacher, Andreas
2. Domisch, Jörg
3. Fees, Stefan
4. Ehret, Alexander
5. Francz, Norbert
6. Störlein, Matthias
7. Santa, Marco
8. Wintermantel, Stefan
9. Lucas, Kenny
10. Mößner, Nicole
11. Gossmann, Steven
12. Gutbrod, Günter
13. Nitsch, Denis
14. Großklaus, Markus
15. Treyer, Joachim
16. Sikolenko, Peter
17. Valdrit, Asllani
18. Schmidt, Verena
19. Treyer, Lukas
20. Baumann, Juliane
21. Richling, Jörg
22. Jakob, Anja
23. Sefsalihi, Dorian
24. Fees, Alexander
25. Fees, Sabine
26. Jung, Nils
27. Großklaus, Dietmar
28. Schmitt, Stefanie
29. Warnecke, Kerstin
30. Sahin, Deniz


Ergebnisse Kids:

1. Gossmann, Steven
2. Valdrit, Asllani
3. Sefsalihi, Dorian
4. Jung, Nils
5. Sahin, Deniz


v.l.n.r.: Dorian Sefsalihi, Jörg Domisch, Andreas Breisacher, Stefan Fees, Steven Gossmann, Asllani Valdrit

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Do. 18 Jun 2020
Bajram Sylmetaj
Mi. 24 Jun 2020
Ivan Glavas
Di. 21 Jul 2020
Roland Eiche
Do. 23 Jul 2020
Maximilian Stritt
Mo. 27 Jul 2020
Maik Lucas

Statistik

Heute 38

Gestern 76

Woche 477

Monat 2359

Insgesamt 366966

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework