Im letzten Spiel der Saison musste der TTC Ihringen gegen die B-Klassenreserve vom TV Breisach antreten. Mit 2 zu 1 lag man nach den Doppeln in Führung. Überraschend gelang dabei dem neu formierten Doppel Eiche/ Jakob Markus noch ein Sieg nach 0:2 Satzrückstand. Im vorderen Paarkreuz konnte Mario Danner seine makellose Bilanz ohne Niederlage beibehalten, so dass man vorne mit 3 zu 1 von der Platte ging. Seine erste Niederlage dagegen musste Klaus Jakob hinnehmen und wurde nach einem spannenden Spiel vom Breisacher Spieler Stefan Schmidt knapp in fünf Sätzen geschlagen. Den entscheidenden Punkt zum 9 zu 5 holte wieder einmal der stark aufspielende Wolfgang Bühler nach seinem zweiten Tageserfolg. Nun kann man entspannt mit vier Punkten Vorsprung in die Winterpause gehen.

Der TTC Ihringen konnte dank einer starken Mannschaftsleistung auch den Gegner aus Biengen mit 9:4 bezwingen.
Unserer Nummer 1 Mario Danner gelang es dabei die noch ungeschlagenen Spieler Prinzbach/ Gössel mit 3:1 bzw. 3:0 der Platte zu verweisen. Die Spiele waren hart umkämpft doch gingen sie zumeist für den TTC aus. Auch Klaus Jakob konnte seine hervorragende Bilanz weiter ausbauen, er ist jetzt in allen 7 Einzeln die er bestritt als Sieger hervorgegangen. Den größten Auftritt des Abends hatten unsere Nummer 6 Wolfgang Bühler, der in einem packenden 5 Satz Spiel gewann. Er lag im 5. Satz scheinbar schon geschlagen mit 9:5 zurück, ehe er aufdrehte und auf 10:10 ausglich. Die folgenden Punkte waren ein auf und ab der Emotionen, den Wolfi schaffte es trotz zweier Aufschlagfehler den Satz schließlich mit 16:14 für sich zu entscheiden. Unglücksrabe des Tages war Christoph Unverzagt der trotz einer starken Leistung beide Spiele verlor. Wir danken nochmals allen Zuschauern für das zahlreiche Erscheinen!!!

Auch der Tabellenzweite TTC Ehrenkirchen II konnte den Ihringer Tischtennisverein nicht von der Tabellenspitze verdrängen.
Im ersten richtungsweisenden Spiel der Saison empfing man den Zweiten der Kreisklasse C II aus Ehrenkirchen. Letzte Woche konnte man nach dem Triumpf gegen deren dritte Mannschaft noch den Gegner beim Spitzenspiel gegen den FSC Biegen begutachten und hatte gehörigen Respekt; schlugen sie doch den Mitaufstiegskandidaten und Meister der Saison 2008/2009 daheim mit 9:6. Dies merkte man unsere Mannschaft aber in keinster Weise an. Nach den Doppeln führte man bereits mit 2:1 und in den Einzeln zeichnete sich die Überlegenheit der Ihringer an diesem Abend ab. Am Ende stand es 9:4 für den TTC: Ein Ergebnis welches man nicht erwarten konnte und daher umso erfreulicher war. So konnte man nach einem schönen und fairen Spiel noch gemeinsam den Abend bei einem Stückchen Zwiebelkuchen und einem Gläschen Neuen Süßen genießen.

Der TTC behält seine weiße Weste!!! Mit 9:2 wurde der Gegner aus Untermünstertal besiegt. Sehr erfreulich war die wieder einmal hervorragende Leistung in allen Mannschaftsteilen. Nach dem Spiel saß man gemeinsam mit den Gästen,bei einem kühlen Bier und einer heißen Wurst, zusammen und ließ den Spieltag ausklingen. Der TTC hat seine Pflichtaufgaben in den ertsen vier Ligaspielen gemeistert und ist nun für die schwierigen Aufgaben der nächsten Wochen gewappnet.

Im dritten Spiel der Saison spielte der TTC gegen den Tabellenletzten aus Ehrenkirchen. Das Ziel vordem Spiel war klar: ein Sieg ist Pflicht! Und es kam wie erwartet; der TTC zeigte eine hervorragendeLeistung in allen Mannschaftsteilen und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Wenig verwunderlich, dass die Freude groß war und der ein oder andere Spieler sogar ein Tänzchen zelebrierte.Durch diesen Sieg steht der TTC erstmals in der Vereinsgeschichte auf Platz eins.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Mi. 19 Aug 2020
Wolfgang Bühler
Mi. 26 Aug 2020
Achmet Abde
Sa. 05 Sep 2020
Markus Richter
Sa. 10 Okt 2020
Martin Schillinger
Fr. 16 Okt 2020
Vedat Sahin

Statistik

Heute 5

Gestern 82

Woche 5

Monat 735

Insgesamt 372300

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework