Nach einem spannenden Pokalfight musste sich die Pokalmannschaft des TTC Ihringen der Auswahl des TTC Borussia Grißheim III mit 4:3 denkbar knapp geschlagen gegeben. Zwar konnten Oliver Schillinger und Dirk Eiche dem stark spielenden Grammelspacher jeweils einen Satz abnehmen; letztlich hat dieser aber beide Spiele verdient gewonnen. An der Niederlage konnte auch das souverän gewonnene Doppel nichts mehr ändern. Ein besonderes Kompliment gilt unserem Vereinskameraden Holger Frey, der - in seinem ersten Pflichtspiel überhaupt - mit einer kämpferischen Leistung zu beeindrucken wusste. Der TTC Ihringen gratuliert der TTC Borussia Grißheim III zum Sieg und wünscht der Mannschaft noch viel Erfolg im Pokalwettbewerb

Mit einem 9 zu 3 Sieg startete der TTC Ihringen in die neue Saison. Man merkte allen an, dass sie es kaum erwarten konnten endlich zum Schläger zu greifen. Alle waren vor dem Spiel hoch motviert und Oliver Schillinger sogar so sehr, dass er daheim vor dem Spiel seinen Schläger ausgiebig reinigte und prompt vergaß. In der Halle angekommen durfte er sich daher noch einmal auf dem Heimweg machen.
Gegen die stark spielenden Krozinger wurden lediglich ein Doppel und zwei Einzel abgegeben. Matchwinner an diesem Abend war unsere klare Nummer eins Mario Danner und im mittleren Paarkreuz Klaus Jakob, welche beide Einzel für sich entscheiden konnten. Trotz zwei fehlender Stammkräfte zeigte die Mannschaft eine starke Leistung und entführte verdient zwei Punkte aus Krozingen. Auch für Oliver Schillinger lohnte sich seine Heimfahrt, denn er gewann sein Einzel nach 4 abgewehrten Matchbällen im dritten Satz bei 0:2 Satzrückstand und 6:10 Punkten doch noch.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Mo. 25 Mai 2020
Joachim Müller
Do. 18 Jun 2020
Bajram Sylmetaj
Mi. 24 Jun 2020
Ivan Glavas
Di. 21 Jul 2020
Roland Eiche
Do. 23 Jul 2020
Maximilian Stritt

Statistik

Heute 11

Gestern 82

Woche 11

Monat 1893

Insgesamt 366500

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework