Mit einem starken Auftritt bei der Endrangliste des Bezirk Breisgau qualifizierte sich Oliver Schillinger für die Südbadische Endrangliste am 15. Juni, welche in Müllheim ausgetragen wird.
Belegte er, bei der Qualifikation zur Endrangliste der Klasse D (bis 1300 TTR-Punkte), noch den 3. Platz in seiner Qualigruppe, so konnte er diesmal den selbst nicht für möglich gehaltenen 2. Platz aller Endranglistenteilnehmer erreichen.
Das entscheidende letzte Spiel um den 2. Platz konnte er, dank der Unterstützung des Ebringer Fanklubs, gegen den punktgleichen Tom Brühl zu seinen Gunsten entscheiden. Der Gegner war bereits in der Qualifikation ein kleiner Stolperstein, nur diesmal "packte" er Netz- und Tischkante aus, gewann mit 3:0 Sätzen und sicherte sich so den 2. Platz. Gratulation!

Nachdem man sich in einer knappen Partie im Halbfinale dem TTC Endingen II mit 2:4 geschlagen geben musste, konnte man das Spiel um Platz 3 gegen TTC Bad Krozingen II klar mit 4:1 für sich entscheiden.

Nach dem entscheidenden Sieg am vorletzten Spieltag gegen den bisherigen Tabellenführer FSV Ebringen, konnte die 1. Herrenmannschaft auch das letzte Rückrundespiel gegen den TTV Auggen mit 9:2 für sich entscheiden. Durch den Sieg setzte man sich in der Meisterschaft der Kreisklasse B1 mit 33:3 Punkten knapp vor dem FSV Ebringen (32:4 Punkte) durch und steigt somit in die Kreisklasse A auf.

Ebenfalls den Meistertitel durfte die 2. Mannschaft feiern. Lag diese in der Kreisklasse D1 nach der Hinrunde noch punktgleich mit dem VFR Umkirch vorne, so konnte man in der Rückrunde, nach Siegen gegen die direkten Konkurrenten, ein Punktepolster aufbauen und setzte sich mit 27:5 Punkten vor den Umkirchern mit 24:8 Punkten durch. Kommende Saison wird die 2. Mannschaft nun in der Kreisklasse C aufschlagen.

Der TTC bedankt sich im Namen aller Spieler für die tolle Unterstützung der Fans während der Saison!

Im vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft zeigte der TTC die beste Leistung der Saison und gewann, angepeitscht von den über 50 Zuschauern in der Kaiserstuhlhalle, hochverdient mit 9:5 gegen den FSV Ebringen.

Bereits nach der 2:1-Doppelführung merkte man, dass sich die gute Vorbereitung der letzten Wochen auf das Spitzenspiel bezahlt machte. In den ersten acht darauffolgenden Einzeln überrollte man den Gast aus Ebringen förmlich und baute die Führung auf 8:3 aus. Den Ebringern sah man hierbei deutlich an, dass sie regelrecht geschockt waren über die starke Leistung der Ihringer. Sie ließen jedoch den Kopf nie hängen und nach zwei knapp gewonnen Matches im Entscheidungssatz, keimte, beim Stand von 8:5, noch einmal kurz Hoffnung bei ihnen auf. Doch der TTC ließ nichts anbrennen und setzte, nach einer weiteren klaren Einzelpartie, den umjubelten Schlusspunkt zum 9:5 Erfolg.

Nächste Termine

No events

Geburtstage

Di. 19 Feb 2019
Oliver Schillinger
Mi. 06 Mär 2019
Andreas Groß
Sa. 09 Mär 2019
Hans Widmayer
Mi. 13 Mär 2019
Michael Hayn
Mi. 27 Mär 2019
Mario Danner

Statistik

Heute 101

Gestern 92

Woche 101

Monat 1440

Insgesamt 323972

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Template by JoomlaShine